Parodontologie

Viele Menschen leiden an Zahnbett-Erkrankungen. Parodontitis, im Volksmund auch Parodontose genannt ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates. Hierbei werden Zahnhaltefasern, Gewebe und Knochen rund um die Wurzeln der Zähne zerstört. Gründe für die Entstehung einer Parodontitis sind neben genetischen Faktoren vor allem mangelnde Mundhygiene und das Rauchen. Bleibt die Parodontitis unbehandelt, kommt es zu Zahnfleischrückgang, Zahnlockerung und letztlich zum Zahnverlust.

Regelmäßig durchgeführte Kontrolluntersuchungen und professionelle Zahnreinigungen sind neben der Instruktion zur besseren heimischen Mundhygiene die sicherste Art der Vorbeugung. Wird eine Parodontitis bei Ihnen festgestellt, führen wir eine systematische Behandlung durch.

Diese beginnt mit einer intensiven Reinigung aller Zahnfleischtaschen. Im fortgeschrittenen Krankheitsstadium werden darüber hinaus chirurgische Behandlungen durchgeführt, um den verlorenen Kieferknochen wieder aufzubauen oder vorhandene Zahnfleischtaschen zu reduzieren. Auf diese Weise können gelockerte Zähne wieder gefestigt und das Fortschreiten der Erkrankung verhindert werden.
Alter Steinweg 11
20459 Hamburg
Telefon: 040 - 34 30 14
Telefax: 040 - 34 28 05
Mo, Di, Do
Mi, Fr
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 13:00 Uhr